Kontakt

Sonne ist Leben

Unser Leben dreht sich um die Sonne

Ganz klar, ohne Sonne wäre auf der Erde kein Leben möglich. Zusammen mit Luft, Wasser und Erde gehört Sonnenlicht zu den Basiselementen unserer Existenz. Entscheidend ist aber, dass wir die „Sonnenenergie“ genau in der richtigen Dosierung erhalten, die für die Entstehung von Leben geeignet und für uns gesund ist – denn zu viel Sonne ist definitiv schädlich.

Die im Sonnenlicht enthaltenen „ultravioletten Strahlen“ lassen sich in die Bereiche UV-C-, UV-B- und UV-A–Licht einteilen. UV-C-Strahlen, die für den Menschen gefährlich sind, werden von der Ozonschicht dabei komplett herausgefiltert. Ein Teil der UV-B- und UV-A-Strahlen erreicht die Erdoberfläche, wobei ihre Stärke von der geografischen Position sowie von der Jahres- und Tageszeit abhängt.

Im Winter sind wir mit Sonnenlicht unterversorgt

Problematisch wird es, wenn die Sonne in der kalten Jahreszeit am Winterhimmel nur selten zu sehen ist und die Haut nur noch wenig mit Tageslicht versorgt wird. Der in der Bevölkerung der nördlichen Erdhalbkugel weit verbreitete geringe Vitamin-D-Spiegel lässt sich beispielsweise darauf zurückführen, dass die Sonnenlichteinwirkung zwischen Oktober und März dort sehr gering ist.

Moderne Solarien schaffen hier eine Alternative. Sie geben ein sonnenähnliches Strahlenspektrum ab und sorgen für einen natürlichen Lichtschutz bei maximaler Sicherheit.Widersprüchliche Medienberichte sorgten in der Vergangenheit zwar für Unsicherheit, Fakt ist jedoch: Moderne, TÜV geprüfte Solarien erfüllen die höchsten Qualitätsstandards. UV-Sensoren schließen das Risiko eines Sonnenbrandes aus und dank der biopositiven Effekte stellen sie – gerade in der kalten Jahreszeit – eine sinnvolle Möglichkeit dar, um Vitamin-D-Mangel bedingten Erkrankungen vorzubeugen.

Zertifizierte Solarien

Welche Strahlung wird im Solarium erzeugt?

Wie bestimme ich meinen Hauttyp?

gesunde-sonne-02